DatenschutzERKLÄRUNG NACH DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG

 Datenschutzerklärung nach Vorgaben  der Datenschutz-Grundverordnung 

Nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Webauftritts www.botcraft.de (nachfolgend „Website“).

Datenschutz hat für uns als Digitalisierungsunternehmen große Bedeutung. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen oben genannten Webauftritt anbieten zu können. Die folgende Erklärung beschreibt, welche Daten erhoben werden, wie sie verarbeitet werden und zu welchem Zweck. Zudem werden Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten im Zusammenhang mit Ihren persönlichen Daten dargelegt. Die verwendeten Begriffe und Ausdrücke finden Nutzer in den Definition des Art. 4 DSGVO.

Durch Ihre Verwendung dieser Website und ihren Services, stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO (Art. 4 Nr. 7) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

BotCraft GmbH

Lichtenbergstraße 8

85748 Garching bei München

Deutschland

Tel.: 08168/4290519

E-Mail: info@botcraft.de

Website: www.botcraft.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten. Der Verantwortliche ist:

Daniel Carton

BotCraft GmbH

Lichtenbergstraße 8

85748 Garching bei München

Deutschland

Tel.: 08168/4290519

E-Mail: dc@botcraft.de

Website: www.botcraft.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer (Betroffene) grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Kategorien personenbezogener Daten sind: 

Bestandsdaten z.B. von Kunden/Bewerbern (Name, Adresse, etc.)

Kontaktdaten

Nutzungsdaten der Webseite

Meta- und Kommunikationsdaten (IP-Adressen etc.)

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten auch im Rahmen von Verwaltungsaufgaben, zur Betriebsorganisation, Finanzbuchhaltung und auf Grund gesetzlicher Vorschriften. Dies beschränkt sich auf die notwendigen Daten zur Erbringung vertraglicher Verpflichtungen gegenüber Kunden, Interessenten und Nutzern der Website. Dies ist notwendig um Abläufe in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation oder Datenachivierung zu ermöglichen. Diese dienen der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeit und erlauben uns angeforderte Leistungen zu erbringen und Aufgaben wahrzunehmen. Rechtsgrundlagen sind dabei Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Ihre persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass sich in der Adresszeile Ihres Browsers “http://” in “https://” ändert. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht immer möglich. 

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen. 

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden durch unsere Hosting Dienstleister regelmäßig sorgfältig gesichert.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Hosting der Website bei Strato AG und WordPress.com/Automattic Inc.

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs der Website einsetzen. 

Unsere Website nutzt Erweiterungen von Drittanbietern, wobei das Hosting Angebot standardmäßig installierte Plugins und Software enthält. Bei solchen Implementierungen werden oft personenbezogene Daten an die Drittanbieter weitergegeben oder automatisiert übermittelt. Daher sind die Datenschutzrichtlinien des Domainverwaltungsdienstes der Strato AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin ( https://www.strato.de/datenschutz/) und des Website-Hosting Dienstleisters WordPress.com bzw. Automattic Inc., Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd., Business Centre, No.1 Lower Mayor Street, International Financial Services Centre, Dublin 1, Ireland (https://automattic.com/privacy/ ) zu beachten. Art, Umfang, Zweck und Dauer dieser Verarbeitung von personenbezogenen Daten werden entsprechend im Einzelfall betrachtet und sind Teil der folgenden Datenschutzerklärung von www.botcraft.de. Nach Art. 6 Abs. 1 lit b) ist diese Weitergabe personenbezogener Daten zur Vertragserfüllung geregelt.

Weitergabe an Dienstleister

Insbesondere im Rahmen von Vertragsschlüssen über die Website werden personenbezogene Daten oftmals an Dienstleister (z.B. Zulieferer) weitergegeben. Dienstleister können jedoch auch alleine im Interesse des Websitebetreibers tätig werden (z.B. technischer Service). Dieser Fall liegt für die BotCraft GmbH nicht vor, daher muss auf die Datenschutzrichtlinien der Hosting Dienstleister Strato AG ( https://www.strato.de/datenschutz/) und Automattic Inc. ( https://automattic.com/privacy/) verwiesen werden.

Übermittlungen in Drittländer

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU durch die BotCraft GmbH findet nicht statt und ist nicht geplant. Sofern wir oder unsere Website-Hosting Dienstleister Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“). Der Service von Automattic Inc. über WordPress.com speichert und verarbeitet Ihre Daten auf Servern in den USA. Die gespeicherten Datenkategorien, Verarbeitungszwecke, Verarbeitungsarten, Speicherdauer, Rechtsgrundlagen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie im Detail in der Datenschutzerklärung von Automattic Inc. (https://automattic.com/privacy/). Wir möchten zudem darauf hinweisen, dass sich Automattic Inc. dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und zertifiziert hat. Dadurch verpflichtet sich Automattic Inc., die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: 

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

Das Betriebssystem des Nutzers

Den Internet-Service-Provider des Nutzers

Die IP-Adresse des Nutzers

Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

übertragene Datenmenge

Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)

Name und URL der abgerufenen Datei

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. 

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich ist. IP-Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich und durch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO abgedeckt. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser bei einem Websitebesuch auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge oder Session-ID, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem der Nutzer seinen Browser schließt. Cookies dienen z. B. dazu, dass die Warenkorbfunktion von Internetshops über mehrere Seiten hinweg nutzbar ist. Weitere Informationen zu Werbe-Cookies und die Möglichkeit Werbeservices abzuschalten finden Nutzer unter www.youronlinechoices.eu.

Die BotCraft GmbH setzt selbst keine Cookies ein. Allerdings können Elemente der von uns genutzten Hosting-Anbieter Cookies verwenden, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Unser Hosting-Anbieter die Strato AG setzt ebenfalls Cookies wie hier beschrieben ( https://strato.de/blog/dsgvo-cookies/). Einige dieser Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.  Nehmen Sie deshalb auch dringend Kenntnis von den Datenschutzrichtlinien der Strato AG (https://www.strato.de/datenschutz/) und der Firma Automattic Inc. ( https://automattic.com/privacy/). In den Cookies werden dabei unter Umständen folgende Daten gespeichert und übermittelt (genauere Informationen finden sich unter https://de.support.wordpress.com/cookies/):

Spracheinstellungen

Typ des Browsers

Typ des genutzten Endgerätes

Log-In Informationen

Eingegebene Suchbegriffe

Informationen über die Anzahl der Aufrufe unserer Website sowie Nutzung einzelner Funktionen unseres Internetauftritts

Zudem können unsere Service-Anbieter auf unserer Website Cookies verteilen, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können zum Beispiel folgende Daten übermittelt werden:

Eingegebene Suchbegriffe

Häufigkeit von Seitenaufrufen

Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer von unseren Service-Anbietern über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung. Daz wird ein Banner angezeigt mittels des Plugins Cookie-Notice, welches selbst aber keine personenbezogenen Daten erhebt oder den Nutzer tracked (siehe dazu die FAQ der Entwickler).

Es ist jedoch auch möglich, dass sich unsere Hosting-Anbieter aus gängiger Praxis heraus auf ein berechtigtes Interesse der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO berufen und entsprechend technisch nicht notwendige Cookies ohne Einwilligung des Nutzers setzen und verarbeiten. Diese Cookies sind nicht nötig, um Funktionen der Website bereitzustellen, sind also technisch gesehen nicht notwendig. Gängige Praxis war es bislang die personenbezogenen Daten aus dieser Art von Cookies zu pseudonymisieren und den Nutzer nur über sein Widerspruch- und Beseitigungsrecht zu informieren.  Dies bedeutet aber, dass Sie als Nutzer nicht explizit gefragt werden, ob Sie diese Cookies zulassen wollen. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden also durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Daher bitten wir Sie die Datenschutzrichtlinien unsere Hosting-Dienstleister der Strato AG (https://www.strato.de/datenschutz/) und der Firma Automattic Inc. (https://automattic.com/privacy/) zur Kenntnis zu nehmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

Übernahme von Spracheinstellungen

Merken von Suchbegriffen

Merken von Einträgen im Kontaktformular

Typ des genutzten Endgerätes

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Eine genaue Beschreibung der Verwendung der Analysedaten ist in den Datenschutzerklärungen unserer Hosting-Dienstleister der Strato AG (https://www.strato.de/datenschutz/) und der Firma Automattic Inc. ( https://automattic.com/privacy/) zu finden, sowie in den Cookie-Richtlinien von WordPress.com ( https://de.support.wordpress.com/cookies/). Weitere Informationen finden Sie zudem unter www.youronlinechoices.eu.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Ein Hinweis zu Flash-Cookies, welche Sie hier nicht vorfinden: Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden. 

Third-Party Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Third Party Cookies haben eine ähnliche Funktionsweise wie die unter VI genannten Cookies. Der Unterschied besteht darin, dass Third-Party Cookies von einem Werbebanner auf einer Website verteilt werden und nicht von der Website selbst. Sie werden von Werbeunternehmen eingesetzt, um über ihre Werbebanner, die der jeweilige Nutzer sieht, auf anderen Seiten mit diesen Cookies Nutzerinformationen zu sammeln. Diese Cookies werden auch im Browser des Nutzers hinterlegt, wenn er eine Seite mit der Werbung besucht. Wird dann eine weitere Seite mit Werbung des gleichen Anbieters besucht, so kann der jeweilige Nutzer wiedererkannt oder “getrackt” werden. Dies nutzen Werbefirmen, um ein Profil des Nutzers zu erstellen und personalisierte Werbung zu schalten. 

Über Third-Party Cookies werden zum Beispiel folgende Daten erhoben:

Browserinformationen

Geräteinformationen

Besuchte Websites

Besuchte Unterseiten einer Website

Verweildauer auf einer Seite

Angeklickte Links und Banner

Suchanfragen und gesuchte Schlagworte

IP Adresse

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Third-Party-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Es muss dann jedoch auch im Einzelfall ein berechtigtes Interesse für den Einsatz des Cookies angeführt werden. Die BotCraft GmbH nutzt KEINE solcher Cookies und bindet diese auch nicht absichtlich in Ihre Website ein. Wir haben kein Interesse an den beschriebenen Daten. Allerdings ist es möglich, dass der genutzte Hosting Service der Strato AG oder von wordpress.org (Firma Automattic Inc.) diese Art von Cookies verteilt. Daher müssen wir Sie bitten die Datenschutzerklärungen der Strato AG (https://www.strato.de/datenschutz/) und von Automattic Inc.  (https://automattic.com/privacy/) zur Kenntnis zu nehmen. Außerdem werden auf der Cookie-Richtlinie von WordPress.com (https://de.support.wordpress.com/cookies/) wichtige Informationen dazu bereitgestellt.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verwendung von Third-Party Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität von personalisierter Werbung auf Websites und damit ihre Inhalte zu verbessern. Durch diese Art der Analyse-Cookies erfahren Werbetreibende, wie unsere Website genutzt wird und optimieren Ihre Angebot. Eine genaue Beschreibung der Verwendung solcher Analysedaten ist in den Datenschutzerklärungen unserer Hosting-Dienstleister der Strato AG (https://www.strato.de/datenschutz/) und der Firma Automattic Inc. ( https://automattic.com/privacy/) zu finden, sowie in den Cookie-Richtlinien von WordPress.com (https://de.support.wordpress.com/cookies/).

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden generell Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Eine Verhinderungsmöglichkeit zur Speicherung dieser Cookies findet sich in den Einstellungen Ihres Browsers. Sie können hier einstellen, dass Sie nicht “getrackt” oder verfolgt werden wollen. Weitere Informationen, wie sie den Cookies von Werbetreibenden entgehen können finden Sie unter www.youronlinechoices.eu.

Kommentare zu Einträgen auf der Website

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

WordPress ist ein Content-Management-System (CMS), welches Funktionen speziell für Blogs bereitstellt. Allerdings lassen sich auch hervorragende Websites für Unternehmen im Blog-Stil erstellen. Die Website www.botcraft.de der BotCraft Gmbh wurde auf diese Weise erstellt, wobei die Job-Page den Blog darstellt. Technisch gesehen könnten Besucher der Website also Kommentare unter Jobangeboten hinterlassen. Diese Funktion ist grundsätzlich deaktiviert für www.botcraft.de. Allerdings kann es durch Fehler in der Handhabung des CMS dazu kommen, dass die Kommentarfunktion doch aktiv ist. Beim Betrieb eines Blogs mit Kommentarfunktion werden zusätzliche personenbezogene Daten (z.B. Pseudonyme, der Kommentar, Datum und Uhrzeit) gespeichert. Zusätzlich muss auch auf eine Möglichkeit, Kommentare zu abonnieren, eingegangen werden. Mit dem Hinterlassen oder abonnieren eines Kommentars werden also folgende presonenbezogenen Daten erhoben:

Pseudonym der Person

Vor- und Nachname der Person, wenn das Pseudonym diese enthält

E-Mail Adresse (diese kann als Pflichtfeld angefordert werden)

IP-Adresse des Kommentierenden oder Abonnenten

Datum und Uhrzeit der Erstellung des Kommentars oder Abonnements

Der Text des Kommentars

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Durch das Versenden eines Kommentars oder durch das abonnieren eines solchen, willigt der Nutzer nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein, dass die angegebenen Daten gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Mit der Aktivierung der Kommentarfunktion ergibt sich zudem ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO den Webauftritt durch weitere Inhalte zu verbessern und Nutzern die Möglichkeit der Kritik einzuräumen. Dementsprechend ist die Verarbeitung der Daten auch nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO abgedeckt. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung und Verwendung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Veröffentlichung des Kommentars im jeweiligen Kontext und für eventuelle Rückfragen durch uns.  Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Gleichzeitig wird das berechtigte Interesse verfolgt das Online-Angebot für Nutzer interessanter zu gestalten.

Dauer der Speicherung

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert. Die IP-Adressen werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sollten in Kommentaren personenbezogene Daten über Nutzer vorhanden sein, haben diese jederzeit die Möglichkeit, die jeweiligen Daten aus den Beiträgen löschen zu lassen. Die durch die Kommentarfunktion gespeicherten Daten können durch Kontaktaufnahme mit oben genannten Verantwortlichen ebenfalls jederzeit gelöscht werden.

Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die mit dem Service einhergehende Bestätigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten oder einen Link zur Kündigung des Abonnements enthalten. 

Newsletter

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Um Ihnen unseren Newsletter zusenden zu können, verwenden wir also das sogenannte Double Opt-In-Verfahren. Nur wenn Sie uns über die Eingabemaske zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie den Newsletter erhalten wollen, werden wir Ihnen diesen zuschicken. Sollten Sie Newsletter von unserer Seite erhalten ohne sich registriert zu haben, melden Sie sich bitte umgehend bei den oben genannten verantwortlichen Personen. Diese Newsletter könnten von Dritten kommen, die unsere Identität vorsätzlich kopieren. Die erhobenen personenbezogenen Daten für diesen Newsletter Service beschränken sich auf die E-Mail Adresse des Nutzers. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

IP-Adresse des aufrufenden Rechners

Datum und Uhrzeit der Registrierung

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

Den Internet-Service-Provider des Nutzers

Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.  Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. 

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Newsletter-Tracking

Newsletter-Tracking wird von der BotCraft GmbH nicht eingesetzt. Unsere Newsletter enthalten keinerlei solcher Technologien. Falls dieses Vorgehen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO  in Zukunft Verwendung finden sollte, werden wir nachfolgend auf die damit einhergehende Datenverarbeitung gesondert eingehen.

Registrierung bei WordPress.com

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bietet unser Hosting-Dienstleister die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, aber NICHT an die BotCraft GmbH übermittelt oder von uns gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, sondern eine direkte Eingabe in den Service von WordPress.com. Daher bitten wir Sie von der Datenschutzerklärung des Dienstleisters Automattic Inc.  ( https://automattic.com/privacy/) Kenntnis zu nehmen.

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem Datum und Uhrzeit der Registrierung durch unsere Website gespeichert, was auf Basis der in Abschnitt VI erläuterten Vorgänge geschieht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Beispielsweise können registrierte Benutzer Kommentare auf unserer Website hinterlassen insofern diese Funktion freigeschalten ist. Ansonsten werden nur die Leistungen des Dienstleisters Automattic Inc. ( https://automattic.com/privacy/) nutzbar.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die bei der Registrierung auf unserer Website erhobenen Daten löschen zu lassen. Ausnahmen und weitere Regelungen sind unter XVIII 4. zu finden.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Die IP-Adresse des Nutzers

Datum und Uhrzeit der Versendung der Nachricht

Angabe von Vor- und Nachname des Nutzers

E-Mail Adresse des Nutzers

Nachricht des Nutzers

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Dazu ist ein Banner hinterlegt, welches Sie akzeptieren müssen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Auch das WordPress-Plugin, welches hier für das Kontaktformular verwendet wird (Contact Form 7), verwendet keine Cookies und erhebt keine personenbezogenen Daten (siehe folgenden Link zum  FAQ der Contact Form 7 Entwickler).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf kann direkt im Verlauf der genannten Konversation stattfinden, wonach diese sobald wie möglich endet und alle durch die Kontaktaufnahme erhobenen Daten gelöscht werden. Alternativ kann der Nutzer vom oben genannten Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Ausnahmen und weitere Regelungen sind unter XVIII 4. zu finden.

Bewerbungen über Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Die IP-Adresse des Nutzers

Datum und Uhrzeit der Versendung der Nachricht

Angabe von Vor- und Nachname des Nutzers

E-Mail Adresse des Nutzers

Nachricht des Nutzers

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Das Kontaktformular sowie die angegebene E-Mail Adresse können zudem für Bewerbungen genutzt werden, wobei die oben genannten Daten gespeichert und verarbeitet werden. Zusätzlich willigt der Bewerber durch seine Kontaktaufnahme im Rahmen einer Bewerbung ein, dass wir weitere personenbezogene Daten von ihm speichern und verarbeiten. Diese Verarbeitung kann in elektronischer Form stattfinden, was der Fall ist, wenn der Bewerber seine Unterlagen über genannte E-Mail Adresse oder das Kontaktformular an uns versendet. Folgende Daten werden zusätzlich vom Bewerber gespeichert:

Das Anschreiben des Bewerbers

Lebenslauf und weitere übliche Anhänge

Kontaktdaten und Adresse

Weitere personenbezogene Daten, die uns der Bewerber mitteilt

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ein Bewerber willigt durch seine Kontaktaufnahme im Rahmen einer Bewerbung ein, dass wir weitere personenbezogene Daten von ihm speichern und verarbeiten. Entsprechend werden Bewerber auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen.

Erhaltene Bewerberdaten werden ausschließlich im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens nach den gesetzlichen Vorgaben aus DSGVO und BDSG gespeichert und verarbeitet. Als rechtliche Grundlage gilt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen hinsichtlich des Bewerbungsverfahrens. Zudem halten wir ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Daten zu verarbeiten, insofern wir akut oder in Zukunft offene Stellen zu besetzen haben oder die Verarbeitung bezüglich juristischer Verfahren nötig wird. Zudem berufen wir uns auf Art.26 BDSG, welches die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Beschäftigungszwecken regelt.

Sollten im Zuge einer Bewerbung besondere personenbezogene Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO übermittelt werden, so erfolgt deren Speicherung und Verarbeitung auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO. Sollten im Bewerbungsverfahren besondere personenbezogene Daten angefragt werden, so wird vorher eine schriftliche Einwilligung des Bewerbers nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO eingeholt.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Personenbezogene Daten von Bewerbern werden zur sachgemäßen Durchführung eines Bewerbungsverfahrens verarbeitet.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Die erhaltenen Daten eines Bewerbers werden nur solange gespeichert, wie eine Zweckmäßigkeit nach §26 BDSG besteht, insofern die BotCraft GmbH kein berechtigtes Interesse an der Fortführung der Verarbeitung hat. 

Zieht ein Bewerber seine Bewerbung zurück oder bittet um Löschung der Daten, so wird dies vom Verantwortlichen umgehend umgesetzt

Wird ein Bewerber nicht in eine vertraglich geregelte Anstellung aufgenommen, werden  die Daten des Bewerbers umgehend gelöscht. 

Erteilt ein Bewerber sein Einverständnis zur Aufnahme in eine Bewerberdatenbank, um ihn zu einem späteren Zeitpunkt über neue Stellen informieren zu können, so verbleiben seine Daten in der Datenbank bis zum Widerruf durch den betroffenen Bewerber und unter Beachtung gesetzlicher Regelungen.

Wird ein Bewerber in ein vertraglich geregeltes Beschäftigungsverhältnis übernommen, werden seine Daten entsprechend §26 BDSG und unter Beachtung gesetzlicher Regelungen zur Umsetzung des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert.

Eine Ausnahme zu diesen Fristen entsteht durch das berechtigte Interesse der BotCraft GmbH bei Beweispflichten in juristischen Vorgängen. Zum Beispiel besteht eine Beweispflicht bei Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), was eine längere Speicherdauer erfordern kann.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf kann direkt im Verlauf der genannten Konversation stattfinden, wonach diese sobald wie möglich endet und alle durch die Kontaktaufnahme erhobenen Daten gelöscht werden. Alternativ kann der Nutzer vom oben genannten Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Ausnahmen und weitere Regelungen sind in XIII 4 und unter  XVIII 4. zu finden.

Analysedienst zur Erstellung von Statistiken Jetpack

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website das Software-Tool Jetpack unseres Website-Hosts WordPress.com (Firma Automattic Inc.). Automattic Inc. hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Automattic, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: 

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active

Das Tool dient zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer und zur Erstellung von Statistiken über Websitebesuche. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten für registrierte WordPress.com gespeichert:

WordPress.com Nutzer-ID

WordPress.com Nutzername

WordPress.com Blog-ID

Die aufgerufene Webseite

Zeitzone der aufgerufenen Website

Zeichensatz (z.B. UTF-8) der aufgerufenen  Website

Daten des Administrators der aufgerufenen  Website

Das Farbschema der aufgerufenen  Website

Die Jetpack Version der aufgerufenen Website

Titel und Beschreibung der aufgerufenen  Website

Einstellung für Permalinks auf der aufgerufenen Website 

IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

Land des aufrufenden Systems des Nutzers

Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist 

Der Zeitstempel des Aufrufs der Website

Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden

Die Verweildauer auf der Webseite

Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite und von Inhalten der Website wie Blogbeiträge und Videos

Die Spracheinstellung des Browsers des Nutzers

Die Länderkennung des Browsers des Nutzers

Folgende Daten werden für nicht registrierte Besucher erhoben:

IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite und von Inhalten der Website wie Blogbeiträge und Videos

Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist 

Die Website, die der Nutzer von der aufgerufenen Website aus aufruft

Suchbegriffe, die der Nutzer verwendet hat, um die aufgerufene Website zu erreichen

Das Land von dem aus der Nutzer die Website aufgerufen hat

Ladezeit für die aufgerufene Website

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unseres Hosting Dienstleisters. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet daher dort statt. Dementsprechend müssen Sie auch von der Datenschutzerklärung unseres Hosting-Anbieters Automattic Inc. (https://automattic.com/privacy-notice/), seiner Cookie-Policy ( https://automattic.com/cookies/) und der JetPack Datenschutzerklärung (https://jetpack.com/support/privacy/)  Kenntnis nehmen.

Die von den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Automattic Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag wird Automattic Inc. die genannten Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden von unserer Website nicht direkt erhoben. Sollten wir etwaige Daten zwischenspeichern, so werden diese gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Die Firma Automattic Inc. stellt in Ihrer Datenschutzrichtlinie (https://automattic.com/privacy/) allerdings klar, dass die benannten Daten bis zu 30 Tage auf ihren Servern verbleiben.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Sollten Sie mit dieser Art der Analyse nicht einverstanden sein, kontaktieren Sie bitte die oben genannten Verantwortlichen oder nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Website. Wir werden dann in Betracht ziehen von Art. 6 Abs. 1 lit. f) abzusehen und die Jetpack Software auf unserer Website deaktivieren, soweit uns dies vom Hosting-Dienstleister ermöglicht wird.

Webanalyse durch Google Analytics

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies (zu Cookies siehe bereits oben), Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

Die aufgerufene Webseite

Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)

Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden

Die Verweildauer auf der Webseite

Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite-Hosting Dienstleister. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte außer Google erfolgt nicht. Als Nutzer sollten Sie entsprechend Kenntnis von der Datenschutzerklärung unseres Hosting Dienstleisters Automattic Inc. nehmen ( https://automattic.com/privacy/).

Die Software kann so eingestellt werden, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird dann noch die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Bei berechtigten Widersprüchen von Nutzern gegen diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, werden wir die Analysesoftware auf unserer Website komplett deaktivieren, insofern unsere Hosting Dienstleister dies ermöglichen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Sie können darüber hinaus die Übertragung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie auf den folgenden Link klicken, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken):  Google Analytics deaktivieren

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Sollten Sie mit dieser Art der Analyse nicht einverstanden sein, kontaktieren Sie bitte die oben genannten Verantwortlichen oder nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Website. Wir werden dann in Betracht ziehen von Art. 6 Abs. 1 lit. f) abzusehen und die Google-Analytics Software auf unserer Website deaktivieren, soweit uns dies vom Hosting-Dienstleister ermöglicht wird.

Anzeigen- und Marketing-Dienste

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Website wird unter Umständen Werbung angezeigt. Diese wird nicht von der BotCraft GmbH, sondern von WordPress.com automatisch eingestellt. Die Werbung dient dem Hosting Dienstleister seinen Service zu finanzieren. Die Werbung wird direkt von WordPress.com eingestellt und laut der Datenschuzrichtlinie von Automattic Inc. ( https://automattic.com/privacy/) teilweise durch Werbenetzwerke von dritten genutzt. Diese Werbenetzwerke nutzen die in VII beschriebenen Third-Party-Cookies, um Daten von den Nutzern zu erhalten und personalisiert Werbung anzuzeigen. Entsprechend findet dabei eine Weitergabe von personenbezogenen Daten der Nutzer an die Vermittler statt. Folgende Daten werden laut Automattic Inc. verarbeitet:

Browserinformationen

Geräteinformationen

Spracheinstellungen

Betriebssystem

IP Adresse

Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Website die den Nutzer auf die aktuelle geführt hat

Besuchte Unterseiten der aktuellen Website

Verweildauer auf einer Seite oder Unterseite

Angeklickte Links und Banner

Suchanfragen und gesuchte Schlagworte

Aus diesen Daten generieren Werbenetzwerke personalisierte Werbung und stellen diese dann auf Seiten dar, die der Nutzer besucht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Da die Werbung zur Finanzierung der Website bzw. zur Finanzierung der Hosting-Dienstleistung erforderlich ist, wird eine Rechtfertigung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO herangezogen. 

Zweck der Datenverarbeitung

Die vom Nutzer gespeichterten und verarbeiteten personenbezogenen Daten werden zur Verbesserung des Werbeangebots auf dieser und anderen Seiten genutzt. Der Nutzer sieht dadurch personalisierte Werbung. Das Werbeangebot erlaubt es, dass der Hosting-Dienstleister seine Kapazitäten kostenfrei zur Verfügung stellt.

Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden von der BotCraft GmbH nicht gespeichert. Allerdings werden die Daten von der Firma Automattic Inc. gespeichert, die in ihrer Datenschutzrichtlinie eine Speicherdauer von bis zu 30 Tagen angibt ( https://automattic.com/privacy/). Allerdings werden Nutzerdaten auf Anfrage sofort gelöscht oder auch herausgegeben. Zudem versichert Automattic Inc., dass Daten nur so lange gespeichert werden, wie sie zu Verarbeitung benötigt werden. 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Unser Hosting-Anbieter Automattic Inc. gesteht unseren Nutzern die selben Rechte hinsichtlich Widerspruch und Löschung der Daten zu wie die BotCraft GmbH in den Nutzerrechten unter VII darlegt. Entsprechend können Daten auf Anfrage sofort gelöscht werden und der Nutzer kann Services abbestellen oder deaktivieren. Sollten Nutzer berechtigte Beschwerden vorbringen, behält sich die BotCraft GmbH die Möglichkeit vor das genutzte System so umzustellen, dass es nicht mehr kostenfrei aber Werbefrei wird. Nutzer haben ungeachtet dessen die Möglichkeit Werbung und die Datenerhebung durch Cookies teilweise zu verhindern und einzuschränken. 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Internetbrowser können Nutzer die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden generell Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Eine weitere Verhinderungsmöglichkeit zur Speicherung dieser Cookies findet sich ebenfalls in den Einstellungen eines Browsers. Nutzer können hier einstellen, dass sie nicht “getrackt” oder verfolgt werden wollen. Weitere Informationen, wie Nutzer den Cookies von Werbetreibenden entgehen können finden sich unter www.youronlinechoices.eu.

Einbindung von Diensten (Social-Media-Plugins) und Inhalten Dritter

Aktuell werden auf der Website www.botcraft.de keine Social-Media-Plugins verwendet. Der Grund ist, dass diese nach dem DSGVO nur dann sicher verwendet werden können, wenn eine Zwei-Klick-Lösung per Plug-In installiert wird. Diese Lösung erlaubt es, dass Buttons wie das Facebook Like-Button oder das Twitter Share-Button nur dann Daten verarbeiten, wenn der Nutzer dies nach dem anklicken nocheinmal bestätigt. Außerdem kann der Nutzer die Buttons deaktivieren, so dass keine personenbezogenen Daten über automatisierte Vorgänge erhoben werden, wozu diese Buttons durchaus fähig sind. Eine rechtliche Grundlage für die Verwendung dieser Buttons wäre Art. 6. Abs. 1 lit f) DSGVO, denn unser Unternehmen hat durchaus ein berechtigtes Interesse in Sozialen Medien bekannt zu sein, da dies zum Beispiel wichtig für Recruiting und Projektakquise ist. Dennoch belassen wir die Buttons inaktiv, da wir derzeit keine sicheren und fehlerfreien Plug-Ins für die Zwei-Klick-Lösung installieren können. Sollten dennoch Buttons auftauchen und nutzbar sein, z.B. durch ein Versäumnis bei der Wartung, so möchten wir auf nachfolgende Datenschutzerklärung verweisen. Üblicherweise verwenden WordPress Seiten wie diese aber Schriftarten externer Anbieter, die ähnlich funktionieren und durch einen Download von einem externen Server personenbezogene Daten freigeben. Dieser Fall wird nachfolgend ebenfalls behandelt.

Im eigenen und im Nutzerinteresse legen wir Wert darauf ausschließlich mit Unternehmen zu arbeiten, die sich innerhalb der EU oder die sich dem Privacy Shield Abkommen unterworfen haben. Im konkreten Fall betrifft dies folgende Firmen:

Google LLC., 1600 Amphitheatre Pkwy Mountain View, California 94043https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active 

Youtube als ein Teil der Google LLC.

Facebook Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, California 94025https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Ave., Sunnyvale, California 94085https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active

Die Firma Instagram LLC., 1601 Willow Rd Menlo Park, California 94025, USA ist nicht Teil des Privacy-Shields und wird daher nicht verlinkt werden. Das Netzwerk XING ist ein Unternehmen in Deutschland mit Sitz in der  Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg. Diese Firmen haben selbst entsprechende Datenschutzerklärungen, von denen der Nutzer Kenntnis nehmen sollte bzw. muss:

Google LLC.: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Youtube LLC.: https://support.google.com/youtube/answer/7671399

Facebook Inc.: https://www.facebook.com/privacy

LinkedIn Corporation: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

Instagram LLC.: https://help.instagram.com/155833707900388

XING SE: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Einsatz von Social-Media-Plugins werden personenbezogene Daten der Nutzer an die Anbieter sozialer Netzwerke weitergeleitet. Sollten entsprechende Plug-Ins nicht installiert sein, geschieht dies ohne direkte Zustimmung des Nutzers. Durch Aufruf der Seite mit diesen Inhalten wird der Nutzer durch Cookies (siehe auch Third-Party-Cookies) oder durch Pixel-Tags erkannt. Pixel-Tags sind meist unsichtbare 1×1 Pixel große Bilder, die bei Öffnung eines Inhaltes als Bild von einem Server heruntergeladen werden. Dadurch kann ein Anbieter Nutzerdaten wie IP-Adressen und die besuchte Website erhalten. Im Falle der Social-Media-Plugins sind die Buttons selbst oft Bilder, die dann heruntergeladen werden und zur Verarbeitung personenbezogener Daten führen. Bei Schriften, wie den bekannten Google Fonts, erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf die gleiche Weise, da die Schriften bei Besuch der Seite von einem Server heruntergeladen werden. Bei der Kategorie der Daten, die verarbeitet werden ergeben sich drei Fälle. 

Daten, die erhoben werden durch den Besuch einer Website, die Inhalte und Services Dritter bereitstellt:

IP-Adresse

Besuchte Webseite und Unterseite

Zeitpunkt des Abrufs

Klickt der Nutzer den Inhalt an bzw. Interagiert mit dem Inhalt und nutzt ihn so werden weitere Daten direkt von den Anbietern erhoben und verarbeitet:

Alle von Cookies erhobenen Daten

Zusammenführung mit oben genannten Daten

Ist der Nutzer bei einem der genannten Dienste eingeloggt und klickt den verlinkten Inhalt an, so werden weitere Daten erhoben:

Alle oben genannten Daten

Zusammenführung der Daten mit Profil- oder Account-Daten

Zusammenführung der Daten mit bereits gespeicherten Daten

Die BotCraft GmbH hat keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der personenbezogenen Daten, die durch die Einbindung der Services erhoben werden. Entsprechend muss hier nocheinmal auf die oben genannten Datenschutzrichtlinien der Anbieter verwiesen werden. Folgende Inhalte und Services von Drittanbietern werden unter genannte Umständen in unserem Online-Angebot eingebunden.

Google Fonts

Die Schriftarten “Google-Fonts” sind spezielle von der Google LLC. entwicklete Schriften für Online-Angebote. Diese werden sehr häufig von Webseiten genutzt. Nutzer sollten sich entsprechend mit der Datenschutzerklärung von Google vertraut machen. ( https://developers.google.com/fonts/faq)

Youtube Videos 

Wir binden unter Beachtung geltender Copyright Regularien Videos von Youtube in unser Online-Angebot ein, die der Nutzer durch anklicken sehen kann. Youtube bietet eine kostenfreie Plattform für die Erstellung und Verbreitung von Videos aller Art. Nutzer sind gebeten oben genannte Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis zu nehmen.

Facebook

Facebook ist ein soziales Netzwerk in dem sich Privatpersonen mtieinander verbinden können, um Kontakte zu knüpfen oder Interessen zu teilen. Facebook Social Plugins sind Buttons,Grafiken, Videos oder Text und sind meist durch das Logo der Facebook Inc. erkennbar ( https://developers.facebook.com/docs/plugins/). Diese Inhalte dienen dazu Nutzern die Möglichkeit zu geben Ihr Interesse z.B. an der BotCraft GmbH im sozialen Netzwerk kundzutun.

LinkedIn

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk in dem sich Privatpersonen und Unternehmen miteinander verbinden, um Kontakte sowie Geschäftskontakte zu knüpfen. LinkedIn- Plug-Ins sind Buttons, Grafiken, Videos oder Text und sind meist durch das Logo der LinkedIn Corporation erkennbar. Diese Inhalte dienen dazu Nutzern die Möglichkeit zu geben Ihr Interesse z.B. an der BotCraft GmbH im sozialen Netzwerk LinkedIn kundzutun.

InstagramInstagram ist ein Dienst, der das teilen von Fotos und Videos in einer Community ermöglicht und dem Nutzer hilft diese Inhalte in anderen sozialen Netzwerken zu verteilen. Instagram-Plug-Ins sind Buttons, Grafiken, Videos oder Text und sind meist durch das Logo von Instagram erkennbar. Diese Inhalte dienen dazu Nutzern die Möglichkeit zu geben Ihr Interesse z.B. an der BotCraft GmbH im Netzwerk Instagram kundzutun. 

XINGXING ist ein soziales Netzwerk in dem sich Privatpersonen und Unternehmen miteinander verbinden, um Kontakte sowie Geschäftskontakte zu knüpfen. XING- Plug-Ins sind Buttons, Grafiken, Videos oder Text und sind meist durch das Logo der XING SE erkennbar. Diese Inhalte dienen dazu Nutzern die Möglichkeit zu geben Ihr Interesse z.B. an der BotCraft GmbH im sozialen Netzwerk XING kundzutun.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sollten Social-Media-Plugins (z.B. Facebook Like-Button, Twitter Share-Button, Instagram-Follow-Button, Linked-In-Follow-Button) zum Einsatz kommen, dann nur im Verbund mit einer Zwei-Klick-Lösung und entsprechend sicheren Plug-Ins (z.B. Shariff für WordPress). Diese Lösung ermöglicht es, dass Daten erst nach vorheriger Einwilligung des Nutzers übermittelt werden. Entsprechend entsteht als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten die Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 

Für die Einbindung von Inhalten Dritter (z.B Youtube Videos) und für die Aktivierung von Services oder Dienstleistungen Dritter (Social-Media-Plugins) setzen wir auch unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als rechtliche Grundlage an. Die BotCraft GmbH hat ein berechtigtes Interesse auf Sozialen-Plattformen an Bekanntheitsgrad zu gewinnen und durch die Einbindung genannter Inhalte ihr Online-Angebot zu optimieren, die Nutzung zu analysieren und die Reichweite und Nutzung in wirtschaftlichem Sinne zu verbessern.

Zweck der Datenverarbeitung

Für die Einbindung von Inhalten Dritter (z.B Youtube Videos) und für die Aktivierung von Services oder Dienstleistungen Dritter (Social-Media-Plugins) setzen wir unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Grundlage an. Die BotCraft GmbH hat ein berechtigtes Interesse auf Sozialen-Plattformen an Bekanntheitsgrad zu gewinnen und durch die Einbindung genannter Inhalte ihr Online-Angebot zu optimieren, die Nutzung zu analysieren und die Reichweite und Nutzung in wirtschaftlichem Sinne zu verbessern. Außerdem dient die Einbindung dem wirtschaftlichen Betrieb des Online-Angebots. Durch die Verbreitung erhöht sich unter Umständen der Bekanntheitsgrad des Unternehmens, was einen Marktvorteil bei der Anwerbung von Kunden und Mitarbeitern bedeuten kann.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da wir keinen Einfluss auf die erhobenen Daten durch Drittanbieter haben, müssen Nutzer Ihren Widerspruch an die entsprechenden Unternehmen richten. Die Dauer der Speicherung der Daten entnehmen Nutzer den oben genannten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Unternehmen. Als ersten Schritt zur Vermeidung der Erhebung und der Verbindung von Daten mit anderen Konten des Nutzers wird empfohlen, dass sich der Nutzer aus dem jeweiligen Dienst der Drittanbieter ausloggt. Eine weitere Möglichkeit für Nutzer personenbezogene Daten zu schützen ergibt sich aus der Einschränkung von Cookies im Browser, durch das verhindern von Tracking im Browser und durch das Löschen von Cookies auf dem System (mehr dazu weiter oben unter Cookies und Third-Party-Cookies). Da die genannten Daten oft vor allem zu Werbezwecken verarbeitet werden, sollten Nutzer die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ besuchen, um dieser Datennutzung zu widersprechen. Im folgenden verweisen wir auf weitere Möglichkeiten bei den einzelnen Unternehmen. 

Youtube als Teil von Google LLC. bietet die Möglichkeit Daten von personenbezogener Werbung auszunehmen: https://adssettings.google.com/authenticated

Die Facebook Inc. ermöglicht es die Nutzung von personenbezogenen Daten über Facebook-Profileinstellungen anzupassen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Die LinkedIn Corporation ermöglicht es die Nutzung von personenbezogenen Daten anzupassen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-ou

Instagram bietet Privatsphäre-Einstellungen über die Nutzer Ihre Daten zumindest einschränken können: https://help.instagram.com/196883487377501

XING bietet DSGVO konform alle Rechte für Nutzer ihre personenbezogenen Daten zu schützen: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Rechte der betroffenen Person

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die unter I genannte Adresse. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. 

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung 

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf LöschungSie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. 

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung 

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.